Fit ohne Geräte in nur 21 Tagen!

Wie Du mit 9 simplen Schritten von zuhause aus Muskelmasse aufbaust!

fit ohne geräte
Gratis-Video jetzt ansehen!

fade-leftfade-rightFit OHNE Geräte überhaupt möglich?

Geht es um das Thema Muskelaufbau dann fällt schnell die Frage: "Kann ich überhaupt fit werden ohne teure Trainingsgeräte kaufen zu müssen?" Dabei beachten viele Neueinsteiger aus dem Abnehm- oder Muskelaufbaubereich Folgendes nicht: Muskelaufbau entsteht hauptsächlich durch die vorhandenen Basisstoffe (Eiweiß, Fett, Kohlenhydrate) und körperlicher Belastung. Die Muskelfasern werden durch hohe körperliche Belastung besser ausgebaut, ähnlich wie eine Autobahn im Vergleich zu einer normalen Straße. Natürlich muss stets genügend Konsistenz (geebneter Boden für eine Autobahn) in deinem Körper vorhanden sein. Wir können zudem jeden beliebigen Weg auswählen, um unsere Muskelpartien mehr zu belasten - dabei müssen wir absolut nicht auf Geräte zurückgreifen.

Im folgenden Absatz möchte ich dir die besten Tricks zeigen um völlig ohne Fitnessstudio und Geräte körperlich fit zu werden und dein Aussehen zu lieben.

Gespannt fragst du dich gerade: "Fit ohne Geräte - da fallen mir spontan nur die nervigen Liegestütz ein. Falsch - es gibt mehr als 100 verschiede Übungen, die du zuhause auf dem Boden deines Wohnzimmers oder beim Spazierengehen meistern kannst. Wichtig zu wissen ist die Effektivität der jeweiligen Übungen. Du kannst zum Beispiel 5 Kilometer Joggen gehen und dabei genau so viele Kalorien verbrennen, wie beim 25-minütigem Schattenboxen. Schattenboxen ist wie alle Übungen, die ich dir heute vorstelle bequem zuhause machbar und sorgt für einen massiven Fettabbau durch die Cardio-Aspekte. Was bedeutet denn Cardio eigentlich? Cardio-Training ist kurzgesagt Ausdauertraining über 12 Minuten. Dabei liegt der Fokus nicht auf schnellem Muskelwachstum, sondern auf der steigenden Fettverbrennung. Falls du zunächst Fett abbauen möchtest, eignet sich das typische Fahrradfahren, Schwimmen oder Seilspringen am Besten. Joggen ist eine sehr zähe Methode um Kalorien abzubauen, die nicht wirklich jedem liegt.

fade-leftfade-rightMuskelaufbau ohne Geräte

Je nach dem auf welchem Stand du dich befindest trainierst du Liegestütz wie folgt:

  1. Einsteiger / Neuanfänger: 40 Liegestütz am Tag - 2 Sätze á 15 - 1 Satz á 10 Liegestütz
  2. Fortgeschritten / Sportler: 80 Liegestütz am Tag - 2 Sätze á 30 - 1 Satz á 20

Squats oder Kniebeugen trainierst du wie folgt:

  1. Einsteiger / Neuanfänger: 50 Kniebeugen am Tag - 2 Sätze á 25
  2. Fortgeschritten / Sportler: 100 Kniebeugen am Tag - 2 Sätze á 50

Fit ohne Geräte in nur 21 Tagen!

fit ohne geraete
9 Schritte Workout jetzt freischalten

fade-leftfade-rightFit ohne Geräte - Beim Muskelaufbau beachten

Bevor ich dir den nächsten Trainingstipp zum Muskelaufbau ohne Geräte vorstelle, möchte ich dir die essentielle Grundlage näher bringen. Vorhin habe ich den Unterschied zwischen Cardio- und Krafttraining erklärt - beim Cardiotraining verlierst du einfach gesagt an Fett und beim Krafttraining gewinnst du an Muskelmasse. Leg dir also zunächst dein Ziel fest - wenn dies der Muskelaufbau ohne Geräte ist, dann verzichte bestenfalls komplett auf Ausdauertraining wie Laufen oder Schwimmen. Du brauchst deine Kalorienreserven, um genügend "Nahrung" für die Muskeln zu haben, die wir in den nächsten Schritten aufbauen werden.

Abnehmen und Muskeln aufbauen ohne Geräte